Projektübersicht

Unser Mannschaftstransportwagen hat einen wirtschaftlichen Totalschaden. Der Motor ist defekt, die Rostflecken und Durchrostungen sind zahlreich. Kurz: Wir können ihn nicht mehr benutzen.
Wir haben uns daher entschlossen, einen neuen Transporter zu kaufen und ihn den Vorgaben entprechend ausbauen zu lassen; u.a. mit Funkgeräten durch eine zertifizierte Fachwerkstatt.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Erste Hilfe, DRK, Mannschaftswagen, Betreuung, Senioren
Finanzierungs­zeitraum: 04.03.2020 11:59 Uhr - 24.05.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr, Sommer 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Anschaffung eines neuen Mannschaftstransportwagens, als Ersatz für unseren defekten Transporter.
Mit diesem Transporter befördern wir Personen und Material zu Einsätzen, Lehrgängen, Verpflegungen.
Das Auto kostet mit Einbauten (Funk, Haltegriffe für Senioren, Halterungen für diverse Einstzmittel) über 50.000 Euro.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ein neuer Manschaftswagen zum
- Transport von Einsatzkräften bei Einsätzen mit der Feuerwehr und zu großen Sanitätsdiensten
- Transport von unverletzt Beteiligten im Schadensfall
- Transport von Verpflegung und Getränken für Helfer, für unsere Ortsfeuerwehr und für Betroffene im Schadensfall
- Beförderung von Helfern zu Lehrgängen, des Jugendrotkreuzes zu Lehrgängen und Übungen
- Transport unserer Seniorinnen und Senioren zu Veranstaltungen und Seminaren

Zielgruppe: Alle, die dem Deutschen Roten Kreuz gewogen sind.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir sind eine Hilfsorganisation. Unsere Mitglieder helfen durch ihre breite Ausbildung jedem Menschen in Not. Sowohl mit Erster Hilfe, als auch mit Unterkunft, Essen und Trinken.
Wir sind bei großen Veranstaltungen, Sportereignissen und Weinfesten als Sanitätsdienst für alle da. Wir verpflegen mit unserem Küchenteam Einsatzkräfte und die Feuerwehr.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung können wir den Rest des Autos bezahlen.
Wir finanzieren uns über Spenden, Mitgliedsbeiträge und Aufwandsentschädigungen bei Sanitätsdiensten und Verpflegungseinsätzen.
Ab und zu erhalten wir Zuschüsse vom Landkreis.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der DRK Ortsverein in der Verbandsgemeinde Bodenheim e.V.
Wir sind ein eingetragener Verein. Die Finanzierung der notwendigen Ausgaben und der Kauf von Material erfolgt über Spenden, Mitgliedsbeiträge, Sanitätsdienste und Verpflegungseinsätze.
Die Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich.
Ab und zu erhalten wir Zuschüsse für Anschaffungen vom Landkreis.